Wichtige Informationen

22.04.2020

Umsetzung des Beschlusses der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 15. April 2020 "Beschränkung des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der COVID19-Epidemie"

 

Liebe Eltern,

 

Laut Pressekonferenz des Landes Brandenburg gelten folgende Festlegungen für die Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft:

 

  1. Ab 20. April setzt die Notbetreuung in den Schulen einschließlich der Förderschulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung wieder ein.
  2. Ab 20. April unterstützen die Lehrkräfte die Schülerinnen und Schüler wieder beim häuslichen Lernen durch geeignete Lernangebote, wie dies ohne persönlichen Kontakt mit den an der Schulen jeweils verfügbaren informationstechnischen Mitteln möglich ist.
  3. Bis 26. April 2020 bleibt die Durchführung von Unterricht an den Schulen untersagt.
  4. Ab dem 4. Mai 2020 ist vorgesehen, dass die Klassen, deren Schülerinnen und Schüler im nächsten Jahr einen Abschluss anstreben, wieder unterrichtet werden.                                 Das betrifft:                                                                               An den Grundschulen ist vorgesehen, die Jahrgangsstufe 6 wieder zu unterrichten.
  5. Ab dem 11. Mai 2020 ist vorgesehen, die Jahrgangsstufe 5 an den Grundschulen wieder zu unterrichten.

 

Im Laufe der 17. Kalenderwoche werden die Schulen über Einzelheiten für die sukzessive Wiederaufnahme des Schul- und Unterrichtsbetriebes ab dem 27. April 2020 informiert.